Myspace-Aus: wenn Social Media auf Wirklichkeit trifft

12 Jan

Social Media ist wirklich eine tolle Idee und macht auch riesig Spaß. Das haben sehr viele PR-Leute begriffen und sich wie wild auf das Thema gestürzt.

Vielfach musste man sich in den visionären Zirkeln gar verteidigen, wenn man den mahnenden Zeigefinger hob und nach der Rentabilität der Social-Media-Unternehmen fragte. Irgendwie kamen einem die Anwürfe sehr bekannt vor, mit denen man sich da auseinandersetzen musste: Es hörte sich sehr nach New Economy und Dotcom-Blase an.

Aber wenn dann fürher oder später wie jetzt bei Myspace die wirtschaftliche Realität einsetzt, hören sich die Stellungnahmen der Protagonisten eben doch auch nur wie der schnöde Sermon der erbsenzählenden Skeptiker an, die sie vorher so leidenschaftlich gescholten haben.

Social Media ist nichtsdestoweniger noch lange nicht am Ende. Trotzdem wäre es ratsam, die gute alte Kaufmannsart von Anfang an nicht zu vergessen. Vernetzung allein ist wertlos, wenn sie nicht irgendwie zu monetären Gewinnen führt. Und wie die erzielt werden sollen, ist leider immer noch viel zu oft eine Frage, um die sich die Visionäre der Social-Media-Szene mit Erfolg drücken. Schade eigentlich!

Amplify’d from www.internetworld.de

Myspace schließt deutsche Niederlassung

Rupert Murdoch macht Ernst mit seinen Sparmaßnahmen: Myspace, ein Tochterunternehmen von News Corp, schließt zahlreiche Niederlassungen weltweit. Auch die deutsche Tochter Fox Interactive Media Germany wird Ende Februar 2011 dicht gemacht. Insgesamt verlieren rund 500 Mitarbeiter weltweit ihre Jobs.

Myspace-Chef Mike Jones erklärte, dass sich das neue MySpace von Strukturen aus der Vergangenheit trennen müsse, um den Weg zu Wachstum und Gewinn freizumachen. Weltweit werden 47 Prozent der Belegschaft entlassen, das entspricht rund 500 Mitarbeitern.

Read more at www.internetworld.de

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: